Freitag, 13. Mai 2011

Sushi!



Ja, ich weiß, man könnte denken ich bin die ganze Zeit nur am essen. Aber ich fotografiere nunmal gerne Essen und schreibe auch gerne darüber.
Heute: roher Fisch. Wie es sich für eine Prenzlbergerin gehört, mag ich Sushi total gerne und geh auch regelmäßig welches essen. Aus Nähe-Gründen mach ich das seit einiger Zeit im Sushi Number One in der Stargarder Straße und auch dieses mal hat sich mir wieder die Frage gestellt: Was hat es mit den 50%-Preisen auf sich?! Auf der Karte sind nämlich immer zwei Preise zu finden, ein schwarz geschriebener, völlig wahnwitziger, und ein rot geschriebener, die Hälfte billiger und damit bezahlbar. Das ganze ist nicht nur ein Eröffnungs-Trick, sondern schon seit Jahren so. Auch viele andere Sushi-Läden im Prenzlauer Berg machen mit bei der "50% auf Sushi"-Sache... warum? Die gebildeten Prenzlberger Akademiker-Schwaben lassen sich durch sowas doch wohl nicht auf die Dauer veralbern, oder? Vielleicht ist es inzwischen einfach Tradition und wer NICHT mitspielt, ist doof?
Na wie auch immer, das Sushi ist auf jeden Fall immer extrem lecker (besonders zu empfehlen: warme frittierte Big Rolls) und der Zitronengras-Ingwer-Eistee hat mich gleich zum Nachmachen inspiriert, Ergebnis: mmmh!


Übrigens hat meine Lieblings-Bloggerin Alix vor ein paar Tagen auch einen Sushi-Post verfasst. Etwas stylischer als meiner, aber so ist das eben, wenn man sich einen Sushi-Meisterkoch nach Hause einlädt...

Kommentare:

  1. Sushi mag ich ungefähr genau so gern wie Tapas. Aber für einen Sushi-Lästerpost von meiner Seite ist es jetzt wohl zu spät...

    AntwortenLöschen
  2. Meine Mama würde jetzt sagen: "Schnaikig!" :)

    AntwortenLöschen
  3. Sushi und Tapas sind nix für Vegetarier. Und Vegetarier sind wohl per Definition picky eaters aka schnaikig.

    AntwortenLöschen
  4. den laden kenn ich! wirklich sehr lecker...ich habe schon seit tagen heißhunger auf sushi - jetzt muss ich direkt losgehen und mir welches zum mittag besorgen. danke :)

    AntwortenLöschen